Telefon: 04331 697890
Eisenpräparate richtig einnehmen
AdobeStock/pix4U
Symbolbild

Die Wirkung von Eisen ist lebenswichtig für unseren Körper, da es im Blut Sauerstoff aufnimmt und in alle Körperzellen transportiert. Bei niedrigen Werten kann die Einnahme von Eisenpräparaten helfen.

Sind wir oft grundlos blass, müde oder antriebslos, kann der Arzt mithilfe eines Bluttests feststellen, ob ein Eisenmangel vorliegt, und die Einnahme von Eisenpräparaten empfehlen. Eine Unterversorgung mit dem Spurenelement kann auch Leistungsschwäche, Infektanfälligkeit oder brüchige Nägel bis hin zu Haut- und Schleimhauterkrankungen auslösen.

Wann sind Eisenpräparate aus der Apotheke sinnvoll?

Eisenpräparate aus der Apotheke können leere Eisenspeicher im Blut gezielt wieder auffüllen. Betroffen von einem Mangel sind vorwiegend

  • Frauen vor der Menopause mit starken oder häufigen Menstruationsblutungen
  • Schwangere und stillende Mütter, da das Ungeborene und Säuglinge Eisen zur Blutbildung benötigen

Aber auch bei veganer Ernährung, bei chronischen Entzündungen im Körper, Nierenfunktionsstörungen oder Zöliakie sowie Krebserkrankungen kann eine zusätzliche Eiseneinnahme geboten sein.

Wichtig ist es, dass ein eventueller Eisenmangel in einer Blutuntersuchung vom Arzt festgestellt wird. Von einer eigenmächtigen Eiseneinnahme oder -dosierung ist abzuraten.

Welche Eisenpräparate aus der Apotheke gibt es?

Die geläufigen Eisenpräparate aus der Apotheke sind zur oralen Einnahme gedacht, also in Form von Tabletten, Kapseln, Säften oder Tropfen. Nur selten ist eine intravenöse Verabreichung beim Arzt nötig, etwa bei besonderen Erkrankungen oder wenn die Eisenmenge nicht ausreicht.

Tipp

Bei ärztlich festgestelltem Eisenmangel (Anämie) übernehmen die Krankenkassen die Kosten für Eisenpräparate, ansonsten handelt es sich um rezeptfreie Medikamente. Schwangere zahlen keine Rezeptgebühr für Ihre Verordnung.

Eisen richtig einnehmen

Ergibt eine Blutuntersuchung einen Eisenmangel, sollten Sie sich bei der Einnahme von Eisenpräparaten aus der Apotheke an die individuelle Empfehlung des Arztes halten. Es gibt jedoch einige Faustregeln:

  • Wie viel Eisen benötigt der Körper? Der Eisenbedarf hängt von der jeweiligen Lebenssituation ab. Jüngere Frauen, die noch ihre Menstruationsblutung haben, sollten mindestens 15 Milligramm Eisen täglich zu sich nehmen, nach der Menopause und bei Männern reichen 10 Milligramm.
  • Wie viel Eisen in der Schwangerschaft ist ratsam? Frauen, die ein Kind erwarten, werden mindestens 30 Milligramm Eisen am Tag empfohlen. Auch nach der Geburt sind 20 Milligramm weiterhin sinnvoll, da das Neugeborene den Bedarf über die Muttermilch deckt und um die teilweise geleerten Speicher nach der Geburt wieder aufzufüllen.
  • Wie oft sollte ich das Eisenpräparat einnehmen? Lassen Sie sich hierzu individuell von Ihrem Arzt oder Ihrer Apotheke beraten und lesen Sie die Gebrauchsinformationen.
  • Wie nehme ich Eisenpräparate ein? Die beste Wirkung entfalten Eisenpräparate aus der Apotheke, wenn man sie nüchtern circa eine Stunde vor dem Frühstück oder mindestens zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit einnimmt. Statt mit Wasser, sollten Sie Orangensaft oder andere Vitamin-C-haltige Getränke bevorzugen. Das aktiviert die Eisenaufnahme im Körper.

Die Wirkung von Eisen

Das Spurenelement Eisen transportiert den lebenswichtigen Sauerstoff im Blut weiter und ist somit für die Energiebereitstellung in den Körperzellen unentbehrlich. Bei Ungeborenen oder Säuglingen sorgt es zudem für die Blutbildung.

Nebenwirkungen

Vereinzelt kann es aufgrund der Eiseneinnahme zu Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden kommen, die sich als Krämpfe, Verstopfung oder Übelkeit äußern. Sollte dies der Fall sein, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. So kann es hilfreich sein, die Eisenpräparate seltener, nicht nüchtern, sondern zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit einzunehmen, oder das Präparat zu wechseln. Gegen Verstopfung hilft es oft schon, sich mehr zu bewegen, viel zu trinken oder ballaststoffreiche Kost zu essen.

Eisenpräparate gibt es viele und es gibt große Unterschiede in der Verträglichkeit. Denn die Bioverfügbarkeit, d.h. wie gut das Eisen vom Körper aufgenommen wird, ist je nach Präparat sehr unterschiedlich. Eisenpräparate, die erst im Dünndarm und nicht im Magen freigesetzt werden, machen i.d.R. keine Magenprobleme. Natürliche Eisenprodukte, die z.B. aus dem indischen Curryblatt oder mit Hilfe des Pilzes Aspergillus oryzae gewonnen werden, weisen ebenfalls weniger Nebenwirkungen auf. Manche dieser Eisenpräparate sind auch schon mit Vitamin C kombiniert. Wir beraten Sie gerne dazu in Ihrer Apotheke.

Schwarzer Stuhl meist harmlos

Eisenpräparate aus der Apotheke können den Stuhl schwarz färben. Das ist harmlos. Um sicher zu gehen, sollten Sie vor der Eiseneinnahme dennoch Ihren Arzt informieren, wenn Sie andere Medikamente oder Mineralstoffpräparate, insbesondere Magnesium oder Kalzium, einnehmen. Auch Antibiotika oder Schilddrüsenhormone können die Eisenaufnahme im Körper beeinflussen. Am besten nehmen Sie diese Arzneimittel mit einem Abstand von mindestens 2 Stunden zum Eisenpräparat ein.

Natürliche Eisenaufnahme durch Lebensmittel

Auch eine eisenreiche Ernährung kann eventuellen Mangelerscheinungen vorbeugen. Zu den besten Eisenlieferanten gehören unter anderem:

  • (rotes) Fleisch und Leberwurst
  • Eier
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Brot
  • Müsli, Hafer- und Getreideflocken
  • Hirse, Pistazien und Sesam
  • Vollkornreis und -nudeln
  • Mangold und Feldsalat
  • Kichererbsen und Erbsen
  • Pfifferlinge, Erdbeeren und Kiwi
  • Tofu

Eisenaufnahme aus pflanzlichen Nahrungsmitteln

Am besten kann der Körper das Eisen aus Fleisch aufnehmen. Mit pflanzlichen Nahrungsmitteln ist es etwas schwerer, was sich bei veganem oder vegetarischem Essverhalten negativ auswirken kann. Speziell während einer Schwangerschaft können Vegetarierinnen oder Veganerinnen daher Probleme haben, ihren Eisenbedarf allein über das Essen zu decken. Hinzu kommt: Manche Stoffe binden das Essen im Darm, was die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln möglicherweise behindern kann. Dazu gehören zum Beispiel:

  • schwarzer oder grüner Tee sowie Kaffee und Wein
  • Milch
  • phosphathaltige Getränke und Speisen wie Cola oder Schmelzkäse
  • oxalsäurehaltige Nahrungsmittel wie Rhabarber, Spinat, Rote Bete und Kakao
  • Getreide, Soja und andere Nahrungsmittel, die Phytinsäure enthalten

Eisenpräparate kindersicher aufbewahren

Zwar können im Einzelfall auch Kinder Eisenpräparate verordnet bekommen, zum Beispiel bei diagnostizierten Wachstumsstörungen. Ein Zuviel an Eisen tut jedoch nicht gut, da der Körper es nicht ausscheidet. Bei Kindern kann dies zu lebensgefährlichen Vergiftungen mit Erbrechen, Durchfall, Leber- oder Nierenschäden führen. Sie sollten Eisenpräparate daher immer kindersicher aufbewahren. Wir beraten Sie gern zu den einzelnen Produkten und ihrer Handhabung.

Bernhard Ebbert,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

64% gespart

CETIRIZIN

Aristo bei Allergien 10 mg Filmtabletten 1)

Zur Behandlung von Krankheitszeichen bei allergischen Erkrankungen.

PZN 9703275

statt 13,90 2)

50 ST

4,99€

Jetzt bestellen
35% gespart

BION3

Energy Weichgummis

Nahrungsergänzungsmittel für Erwachsene mit 8 Vitaminen, Magnesium und Bakterienkulturen.

PZN 18860192

statt 19,99 3)

60 ST

12,99€

Jetzt bestellen
47% gespart

VELGASTIN

Blähungen Kautabletten 1)

Schnelle Hilfe bei gasbedingten Magen-Darm-Problemen.

PZN 17869736

statt 5,97 2)

20 ST

3,19€

Jetzt bestellen
47% gespart

LADIVAL

allergische Haut Gel LSF 30

Sonnenschutz speziell für empfindliche und allergische Haut. Wasserfestes Gel für sofortigen Schutz vor UV-Strahlen und Hautirritationen.

PZN 3373492

statt 24,30 3)

200 ML (64,95€ pro 1l)

12,99€

Jetzt bestellen
42% gespart

VIVIDRIN

Azelastin Kombip. 0,5mg/ml ATR+1mg/ml NAS 1)

Schnelle Hilfe bei Heuschnupfen in Kombination aus Augentropfen und Nasenspray.

PZN 17585565

statt 18,98 2)

1 P

10,99€

Jetzt bestellen
52% gespart

NUROFEN

400 mg Weichkapseln 1)

Zur Anwendung bei Erwachsenen, bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

PZN 16225037

statt 10,48 2)

20 ST

4,99€

Jetzt bestellen
52% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit allen Vitaminen des B-Komplexes.

PZN 4132750

statt 23,95 3)

60 ST

11,49€

Jetzt bestellen
52% gespart

GINKOBIL-ratiopharm

120 mg Filmtabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei geistigen Leistungsstörungen und Durchblutungsstörungen.

PZN 6680881

statt 92,99 2)

120 ST

44,99€

Jetzt bestellen
53% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Schmerzgel zur Behandlung von akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen.

PZN 16705004

statt 18,98 2)

100 G (89,90€ pro 1kg)

8,99€

Jetzt bestellen
41% gespart

GINKGO

DOPPELHERZPHARMA 120 mg Filmtabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel mit Ginkgo-biloba-Blätter Trockenextrakt. Zur Anwendung bei leichter Demenz und altersbedingter kognitiver Beeinträchtigung.

PZN 18746102

statt 59,64 2)

120 ST

34,99€

Jetzt bestellen
25% gespart

ANTI-BRUMM

forte Pumpzerstäuber

Wirksamer Schutz gegen Mücken, Zecken, Fliegen & Co. Für die ganze Familie.

PZN 2830579

statt 11,95 3)

75 ML (119,87€ pro 1l)

8,99€

Jetzt bestellen
48% gespart

ASS

STADA 100 mg magensaftresistente Tabletten 1)

Zur Vermeidung von Blutgerinnseln.

PZN 10544066

statt 4,82 2)

100 ST

2,49€

Jetzt bestellen
40% gespart

MAGNESIUM

DIASPORAL 400 Extra Trinkgranulat

Nahrungsergänzungsmittel bei erhöhtem Magnesiumbedarf. Trinkgranulat mit Orangensaftkonzentrat.

PZN 3355608

statt 24,95 3)

50 ST

14,99€

Jetzt bestellen
48% gespart

MYKOSERT

Creme bei Haut- und Fußpilz 1)

Lokales Breitbandantimykotikum. Zur Behandlung von Haut- und Fußpilzerkrankungen.

PZN 15579721

statt 12,45 2)

20 G (324,50€ pro 1kg)

6,49€

Jetzt bestellen
29% gespart

GRANU

FINK Femina Kapseln 1)

Zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion bei Blasenschwäche.

PZN 3046327

statt 49,10 2)

120 ST

34,99€

Jetzt bestellen
20% gespart

ORTHOMOL

neuroprotect Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel zum Erhalt der normalen Nervenfunktion.

PZN 18847228

statt 59,99 3)

90 ST

47,99€

Jetzt bestellen
40% gespart

WOBENZYM

magensaftresistente Tabletten 1)

Entzündungshemmendes Arzneimittel zur unterstützenden Enzymtherapie bei Arthrose, Verletzungen und Entzündungen.

PZN 13751831

statt 49,77 2)

100 ST

29,99€

Jetzt bestellen
44% gespart

MEDIGEL

WUND- UND HEILGEL

Zur Behandlung akuter und chronischer Wunden.

PZN 18495551

statt 7,99 3)

20 G (224,50€ pro 1kg)

4,49€

Jetzt bestellen
47% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Bei mäßig ausgeprägten geröteten entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen.

PZN 10714350

statt 9,97 2)

15 G (352,67€ pro 1kg)

5,29€

Jetzt bestellen
47% gespart

VOMEX

A Dragees 50 mg überzogene Tabletten 1)

Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen.

PZN 4274616

statt 8,50 2)

20 ST

4,49€

Jetzt bestellen
28% gespart

PHYSIOGEL

Calming Relief Anti-Röt.Tagescre.LSF 25

Tägliche reichhaltige, intensive Pflege bei gereizter Gesichtshaut.

PZN 19077235

statt 24,90 3)

40 ML (449,75€ pro 1l)

17,99€

Jetzt bestellen
49% gespart

CALCIUM

SANDOZ Sun Brausetabletten

Nahrungsergänzungsmittel mit Calcium, Beta-Carotin, Vitamin C und E. Mit Orangen-Citrusgeschmack.

PZN 729971

statt 10,80 3)

20 ST

5,49€

Jetzt bestellen
42% gespart

MOMETAHEXAL

Heuschnupfenspray 50µg/Spr.140 Spr.St 1)

Befreit die Nase 24 Stunden von Heuschnupfen-Symptomen.

PZN 11697286

statt 22,24 2)

18 G (721,67€ pro 1kg)

12,99€

Jetzt bestellen
36% gespart

CETAPHIL

Sun Daylong Kids SPF 50+ liposomale Lot.

Premium-Sonnenschutz für empfindliche Kinderhaut.

PZN 14237160

statt 24,95 3)

150 ML (106,60€ pro 1l)

15,99€

Jetzt bestellen
50% gespart

ELACVITAL

Vitamin D3+K2 Tabletten

Mit nur einer Tablette elacvital Vitamin D3 + K2 wird der tägliche Bedarf von Vitamin D3 und Vitamin K2 gedeckt.

PZN 19222648

statt 19,99 3)

60 ST

9,99€

Jetzt bestellen
50% gespart

ELACVITAL

Vitamin A-Z mit Lutein Filmtabletten

elacvital Vitamin A-Z mit Lutein enthält 24 aufeinander abgestimmte Mikronährstoffe und das Carotinoid Lutein, die den Tagesbedarf wichtiger Nährstoffe decken.

PZN 19212242

statt 13,99 3)

60 ST

6,99€

Jetzt bestellen
56% gespart

PANTHENOL-ratiopharm

Wundbalsam 1)

Zur Unterstützung der Wundheilung.

PZN 8700978

statt 5,40 2)

35 G (68,29€ pro 1kg)

2,39€

Jetzt bestellen
56% gespart

IBU-RATIOPHARM

400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl. 1)

Gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber.

PZN 266040

statt 6,72 2)

20 ST

2,99€

Jetzt bestellen
39% gespart

ARTELAC

Splash MDO Augentropfen

Schützende Pflege für trockene, gereizte und brennende Augen, auch für Kontaktlinsenträger geeignet.

PZN 7707027

statt 16,45 3)

1X10 ML (999,00€ pro 1l)

9,99€

Jetzt bestellen
37% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse. Ab 6 Jahre.

PZN 3120822

statt 15,97 2)

25 G (399,60€ pro 1kg)

9,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Parodont-Expert Zahnpasta

Stärkt die Widerstandskraft des Zahnfleischs, sogar gegen Parodontitis.

PZN 12442269

75 ML (58,53€ pro 1l)

4,39€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Parodont-Expert Mundspülung

Hilft die Widerstandskraft des Zahnfleischs gegen die Ursache von Zahnfleischbluten, Parodontitis und Zahnfleischrückgang zu stärken.

PZN 18435098

400 ML (16,23€ pro 1l)

6,49€

Jetzt bestellen
44% gespart

CANEPHRON

Uno überzogene Tabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei leichten Beschwerden der Harnwege.

PZN 13655004

statt 24,97 2)

30 ST

13,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

EUCERIN

AtopiControl Akut Creme

Mit regenerierenden, juckreizlindernden, antibakteriellen und kühlenden Inhaltsstoffen.

PZN 15623422

statt 29,95 3)

100 ML (209,90€ pro 1l)

20,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Tag LSF 30

Faltenauffüllende Anti-Age Tagespflege mit Hyaluronsäure und LSF 30.

PZN 13929074

statt 35,45 3)

50 ML (499,80€ pro 1l)

24,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

KALT-WARM

Kompresse 8,5x14,5 cm

Kalt & Warmkompresse. Bei akuter Verletzung, Prellung, Zerrung und Verkrampfung.

PZN 4861880

statt 0,99 3)

1 ST

0,69€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

staggenborg - apotheke im RONDO

staggenborg - apotheke im RONDO

Am Ahlmannkai 2

24782 Büdelsdorf

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 18:00 Uhr


PayBack

Ihr exklusiver Rabatt

Nutzen Sie jetzt Ihre Punktechancen und profitieren Sie von Ihren PayBack Vorteilen! 

mehr lesen >

www.payback.de

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de